CMAS*** - Dive Leader

Tauchkurse » CMAS*** - Dive Leader

 

Der Teilnehmer wird in dem CMAS*** / IAC Dive Leader Kurs in Theorie und Praxis mit den Grundsätzen für die Organisation und Führung von Tauchgängen unter erschwerten Bedingungen vertraucht gemacht. Nach Abschluss des Kurses kann er Tauchgänge unter erschwerten Bedingungen und auch einfache Tauchgänge mit unerfahrenen Tauchern (min. BASIC DIVER) sicher planen und durchführen.

Der CMAS*** Taucher / IAC Dive Leader kann durch seine Ausbildung im Freiwasser unter folgenden Rahmenbedingungen sicher tauchen und verfügt über folgende Fähigkeiten:

  • Planung, Organisation und Durchführung Tauchgänge anderer, auch unerfahrener Freizeit- und Gerätetaucher
  • Durchführung spezieller Tauchaktivitäten für die er ausgebildet und qualifiziert ist
  • Planung und Ausführung von Notfallmaßnahmen unter Berücksichtigung der lokalen Tauchbedingungen- und aktivitäten
  • assistieren bei der Kontrolle und Sicherung von Tauchschülern, jedoch NICHT prüfen oder lehren

Voraussetzungen:

Mindestalter
  • volljährig
  • 18 Jahre
Ausbildungsstufe
  • CMAS** / IAC Master Diver oder äquivalent
Sonstige
  • gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • SK Tauchsicherheit und Rettung oder äquivalent
  • SK Nachttauchen oder äquivalent
  • SK Trockentauchen, Strömungstauchen, Wracktauchen und Sporttauchen in Meereshöhlen werden empfohlen

Durchführung

Theorie

Allgemein
  • Wiederholung / Vertiefung aller Theorieinhalte aus dem Bereich CMAS ** / IAC Master Diver inkl. der Theorieinhalte zu den Spezialbrevets Orientierung, Gruppenführung, Tieftauchen, HLW und O2
  • Tauchrelevante Gesetzgebung, z.B. Grenzen der Tauchbrevets, Versicherungen für Taucher, Haftung
  • Kompetenzen von Basic Diver und CMAS * / IAC Open-Water-Diver oder vergleichbar
Tauchausrüstung
  • Trockentauchanzüge, Aufbau und Funktionsweisen von Atemreglern, Flaschenventilen und Reserveschaltungen, Vereisung, Aufbau und Funktionsweise von Atemluftkompressoren, Tauchlampen und sonstige Zusatzausrüstung
Tauchphysik
  • Lösung von Gasen in Flüssigkeiten, Grenzen der Gasgesetze, Dichte des Atemgases, der Joule-Thomson-Effekt und seine Auswirkungen auf das tauchen
Tauchmedizin
  • PFO und Dekompression, Air Trapping, Behandlung in der Druckkammer, Ertrinken, Hitzeschäden beim Tauchen, Dehydration, Psychische Faktoren beim Tauchen, Gasvergiftungen (O2, CO, CO2 ) Erste Hilfe
Tauchpraxis
  • Tauchgangsplanung und Tauchgangsmanagement, Tauchen in größeren Gruppen, Gruppenorganisation, Problemmanagement beim Gruppentauchen, Einschätzen von Umgebungsbedingungen/ Umwelteinflüssen, Kommunikation, sowohl unter Wasser als auch an der Oberfläche, Tauchen von Booten, Tauchen mit unerfahrenen Tauchpartnern (auch unter besonderen Bedingungen, z.B. bei Nacht), Bergseetauchen (inkl. Berechnung mit und ohne Bergseetabelle), Eis- und Wracktauchen, Tauchen mit alternativen Atemgasen, fortgeschrittene Unterwassernavigation, und Wiederholung / Vertiefung der Inhalte aus den Spezialbrevets: Orientierung, Gruppenführung, Tauchsicherheit und Rettung, Nachttauchen
Tauchen und Umwelt
  • Gewässerschutz, Gewässerputzaktionen, Besonderheiten der verschiedenen Jahreszeiten in einem Binnensee

Tauchpraxis

  • Apnoeübungen
  • min. 4 Tauchgänge
  • Durchführung verschiedenster Übungen auf Dive Leader Niveau

Termine auf Anfrage

  • Link hinzufügen zu:
  • facebook.com
Facebook